Anreise
Nächte
Gäste
Vorname
E-mail
info
 Enter the code
CAPTCHA
  • agriturismo colline Pisa
  • agriturismo colline Pisa
  • agriturismo colline Pisa
  • agriturismo colline Pisa
  • agriturismo colline Pisa
  • agriturismo colline Pisa
  • agriturismo colline Pisa

Volterra

Erbaut auf einem hügeligen Bergrücken zwischen den Tälern der Flüsse Era und Cecina, umschlossen von einer doppelten Stadtmauer (der etruskischen und der mittelalterlichen), ist Volterra in der Provinz Pisa ein wichtiges Zentrum der Toskana, sowohl wegen der Monumente, die die Kultur von 30 Jahrhunderten bezeugen, als auch wegen der Verarbeitung des toskanischen Alabasters, dessen Produkte heute eines der typischsten und traditionellsten des italienischen Handwerks ist.

Volterra ist eine Kleinstadt, die bisher nicht vom Schwindel erregendem Rhythmus unserer heutigen Zeit berührt wurde und wer hier ankommt, hat sofort den Eindruck sich in einer besonderen Stadt zu befinden, wo man das Gefühl hat, in der Antike zu leben, mit seinen engen Gassen eines mittelalterlichen Dorfes, mit den Handwerken, die ihre Wurzeln in der etruskischen Vergangenheit haben.

Mit ihrem hauptsächlich mittelalterlichem Aussehen bewahrt Volterra reiche Funde der Etruskerperiode, wie das Bogentor, die Akropolis und die Stadtmauer, die noch heute an einigen Stellen der Stadt sichtbar ist.

Die römische Anwesenheit dagegen wird dokumentiert durch Reste des römischen Theaters, einer Therme und einer großen Wasserzisterne.

Das mittelalterliche Aussehen der Stadt ist nicht nur im Stadtbild zu sehen, sondern vor allem auch in den Palästen, Wohntürmen und in den Kirchen: z.B. dem Palazzo dei Priori aus dem 13. Jahrhundert, dem Palazzo Pretorio mit dem mit Zinnen versehenen Turm, der Porcellino (Ferkel) genannt wird, den beiden Turmgruppen von Buonparenti und von Bonaguidi, der Kathedrale aus dem 12. Jahrhundert, die in ihrem Inneren Werke aus dem Mittelalter und der Renaissance bewahrt und dem Baptisterium, eine antike Konstruktion aus dem 13. Jahrhundert in Streifenoptik.

Neben den Monumenten und den zahlreichen Zeugnissen von Kunst und Geschichte, bietet Volterra den Ausblick auf einen lieblichen Spazierweg durch die Hügellandschaft, die die Stadt umgibt, schroff unterbrochen im Westen vom wilden und beeindruckendem Anblick der Steilhänge.

Fotogalerie

Volterra, die Hügel der Toskana von Pisa

Bookmarks Invia una cartolina
GuestbookBlog
Your RSSBloglinesiGoogleMicrosoft LivemyMSNNetvibesNewsgatorTechnoratimyYahoo
Agriturismo Toscana Wi-Fi FreeFacebook relais Volterra Twitter Pinterest Flickr You Tube Tripadvisor relais campagna toscana
Your RSSBloglinesiGoogleMicrosoft LivemyMSNNetvibesNewsgatorTechnoratimyYahoo
relais.poggio.del.melograno Il mio stato www.twitter.com/poggiomelograno ospitalita italiana Qualità italiana
Relais Poggio del Melograno
Loc. I fondi, 56040
Montecatini Val di Cecina, Italien

GPS COORDINATES
Latitude: 43.375833
Longitude: 10.729722
KONTAKT:
Tel.: +39.0588.30427
Mob.: +39.348.2404404
Fax: +39.0588.30427
E-mail: info@relaispoggiodelmelograno.com
FIRMENNAME:
Piemme Sas di Paola Mischi & C
via F.lli Bandiera 7/6,
57027 San Vincenzo (LI) , Italien
Mehrwertsteuernummer
01419730492
Cod. Fisc. 01419730492
REA 126550
Web by Web By Uplink Italia Promozione ProjectItalia Promozione Booking engine by BOOK-UP v. 1.0BOOK-UP
Site-map:

Tuscany accommodations

 

Relais Poggio del Melograno

Photogallery

Special Offers

Events

Surroundings

Sport and Nature

Relax & Wellness

About us

Blog

Guestbook

 
Mappa del sito: